^Nach oben

foto1 foto2 foto3 foto4 foto5


Get Adobe Flash player
Nachricht
  • EU e-Privacy Directive

    This website uses cookies to manage authentication, navigation, and other functions. By using our website, you agree that we can place these types of cookies on your device.

    View e-Privacy Directive Documents

    You have declined cookies. This decision can be reversed.

Hochverfügbarkeit spielt immer mehr eine Rolle in jedem Unternehmen das auf IT-Komponenten angewiesen ist.

Bauen Sie mit unseren Systemen Ihr Netzwerk und dessen Hardware redundant auf und eliminieren Sie damit Systemausfälle durch Single-Point-of-Failure (SPOF).

„Ein System gilt als hochverfügbar, wenn eine Anwendung auch im Fehlerfall weiterhin verfügbar ist und ohne unmittelbaren menschlichen Eingriff weiter genutzt werden kann. In der Konsequenz heißt dies, dass der Anwender keine oder nur eine kurze Unterbrechung wahrnimmt. Hochverfügbarkeit (abgekürzt auch HA, abgeleitet von engl. High Availability) bezeichnet also die Fähigkeit eines Systems, bei Ausfall einer seiner Komponenten einen uneingeschränkten Betrieb zu gewährleisten.“

Andrea Held: Oracle 10g Hochverfügbarkeit

Hochverfügbarkeit spielt immer mehr eine Rolle in jedem Unternehmen das auf IT-Komponenten angewiesen ist.

Bauen Sie mit unseren Systemen Ihr Netzwerk und dessen Hardware redundant auf und eliminieren Sie damit Systemausfälle durch Single-Point-of-Failure (SPOF).

„Ein System gilt als hochverfügbar, wenn eine Anwendung auch im Fehlerfall weiterhin verfügbar ist und ohne unmittelbaren menschlichen Eingriff weiter genutzt werden kann. In der Konsequenz heißt dies, dass der Anwender keine oder nur eine kurze Unterbrechung wahrnimmt. Hochverfügbarkeit (abgekürzt auch HA, abgeleitet von engl. High Availability) bezeichnet also die Fähigkeit eines Systems, bei Ausfall einer seiner Komponenten einen uneingeschränkten Betrieb zu gewährleisten.“

Andrea Held: Oracle 10g Hochverfügbarkeit

Hochverfügbarkeit spielt immer mehr eine Rolle in jedem Unternehmen das auf IT-Komponenten angewiesen ist.

Bauen Sie mit unseren Systemen Ihr Netzwerk und dessen Hardware redundant auf und eliminieren Sie damit Systemausfälle durch Single-Point-of-Failure (SPOF).

„Ein System gilt als hochverfügbar, wenn eine Anwendung auch im Fehlerfall weiterhin verfügbar ist und ohne unmittelbaren menschlichen Eingriff weiter genutzt werden kann. In der Konsequenz heißt dies, dass der Anwender keine oder nur eine kurze Unterbrechung wahrnimmt. Hochverfügbarkeit (abgekürzt auch HA, abgeleitet von engl. High Availability) bezeichnet also die Fähigkeit eines Systems, bei Ausfall einer seiner Komponenten einen uneingeschränkten Betrieb zu gewährleisten.“

Andrea Held: Oracle 10g Hochverfügbarkeit